Crowdfunding für offene Häuser

Ein offenes Haus soll für Menschen einen Ort schaffen, an dem jeder Einzelne seine individuellen Fähigkeiten leben kann und sich selbst und seine Ideen und Projekte verwirklichen kann. Sobald der Mensch in seiner Mitte schwingt, werden Kräfte vereint und potenziert. Wenn der Mensch im Mangel lebt, kann er nicht aus seinem höchsten Potenzial schöpfen. Zusammen erschaffen wir eine Grundlage auf der Menschen ihre Vision aufbauen und verwirklichen können, in einer Umgebung in der alle Grundbedürfnisse wie Nahrung, Kleidung, Schlaf- und Wohnmöglichkeiten, und mehr zur Verfügung steht.

Die offenen Häuser stellen einen Spagat in unserer aktuellen Weltsituation da. Das offene Haus bietet einen Lebensplatz, auf dem Menschen ihre Fähigkeiten und Visionen leben können. Menschen finden hier zusammen um für eine bessere Welt zu leben, Neues zu gestalten und gemeinsam Energien potenzieren lassen.

Menschen sollen motiviert werden frei von Befindlichkeiten zu agieren, d.h. selbstbewegt aus der inneren Motivation heraus. Das Schaffen von Neuen entsteht aus der eigenen Mitte vereint mit den Kräften der Mitmenschen. Mit einem gemeinsamen Ziel und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und der der anderen, werden Kräfte kanalisiert und potenziert.

Eigenverantwortlich lebende und engagierte Menschen sind eingeladen, ihre Fähigkeiten in das Projekt „Offenes Haus“ einzubringen. Jeder kann sich mit dem einbringen, was er gerne macht. In diesem Projekt können wir aktiv am Gestaltungsprozess für ein neues Miteinander wirken und unsere Fähigkeiten weiterentwickeln und entfalten.

Gemeinsam schaffen wir in den offenen Häusern:

  • Lebensraum für eine kreative Entfaltung der individuellen Fähigkeiten der Menschen
  • Begegnungsraum für  Workshops, Bewegung, Tanz, Yoga, Musik , Seminare und andere Events
  • Repair Café wo wir bei einem leckeren Getränk reparieren statt wegwerfen
  • Co-Creative-Space für Werkstätten, Künstleratelier, Arbeitsflächen, gemeinsames schaffen
  • Tausch- und Reisenetzwerk zwischen den einzelnen offenen Häusern und Gemeinschaften
  • Kooperation mit bestehenden Projekten und Gemeinschaften
  • nationale und internationale Vernetzung zwischen Gemeinschaften
  • Kreativität wird durch die offenen Werkstätten und Open-Labs gefördert. Dadurch wir das Potenzial eines jeden Menschen geweckt, um so eine regionale Wirtschaft zu betreiben und zu fördern. Ein nachhaltiger Fluss wird somit erzeugt, um die Lebensgrundlage zu sichern und in neues Material, Werkstätten, Lebensraum und in die Menschen selbst zu reinvestieren.
  • Green Skills und Green Building werden gefördert. Permakulturgärten sowie Aquaponikanlagen sollen errichtet werden. Die Städte sollen grüner gestaltet werden und Nahrungsmittel sollen auf biologischer Anbauweise regional erzeugt werden können.

​Alle Menschen die Lust haben, gemeinsam eine neue Zukunft aufzubauen, sind eingeladen mit uns zu wirken und Geschichte zu schreiben.

Projekt Loitsdorf

Vierkanthof in Loitsdorf
Vierkanthof in Loitsdorf

Der Verein 12×12 Kulturverein hat seit 01.04.2019 den 800 Jahre alten Bauernhof in Loitsdorf zur Verfügung gestellt bekommen. Er wird in Form eines Nutzungsvertrag auf mehrere Jahre saniert, revitalisiert und vom Verein und seinen Mitgliedern genutzt. 

Das Areal erstreckt sich über 4 Hektar durch das ein kleiner Bach fließt.
Im Wohntrakt befinden sich im Untergeschoss zwei Schlafräume, eine Küche, WC und Badezimmer. Im Obergeschoss befindet sich ein weiterer Schlafraum, eine Gallerie, sowie ein groß geschnittener Raum unterm Dach im Rohbau. 

Der Hof verfügt über mehrere Ställe die in früheren Jahren für Tiere verwendet wurden, Scheunen und Heuböden. 

Zum Grundbesitz gehört außerdem ein Stück Wald.


Ziele

  1. Revitalisierung des Gebäudes d.h. Räumlichkeiten sanieren und wieder instand setzen und wieder bewohnbar machen.
  2. Vorhandene Ressourcen nutzen z.B. Grünflächen nutzen für Permakultur, Ställe und Scheunen in Werkstätte und Wohnräume umwandeln
  3. Den Lebensraum für die Gemeinschaft zugänglich machen und gemeinsam nutzen z.B. in Form von Werkstätten, Gärten, Seminarräumen, Gastronomie, Wohnbereiche für Gemeinschaften, Schlafräume usw.
  4. Realisierung von neuen Projekten
  5. Bewusstseinsbildung

Wie geht es voran mit dem Projekt? Lese mehr über Aktuelles in Loitsdorf: