Willkommen

Kulturverein zur Förderung von Bewusstseinsarbeit, Raumerschließung und Realisierung von gemeinnützigen Projekten

Mit dem Crowdfunding von 12×12 fördern Freiwillige die Bewusstseinsbildung und Raumerschließung für ein gemeinsames Wirken. Ein offenes Haus ist ein Ort, an dem jeder seine Begabungen entwickeln und erweitern kann. Zusammen erschaffen wir die Grundlage, auf der Menschen ihre Visionen aufbauen und verwirklichen können. Dabei müssen wir nichts neu erfinden, denn es ist bereits alles vorhanden. Bauernhöfe, Wohn und Werkstätten stehen leer und werden nicht genutzt und auf der anderen Seite suchen immer mehr Menschen eine Möglichkeit, ihre Träume zu verwirklichen. Wir sehen uns als Bindeglied dieser Leerstände, und vermitteln die Menschen an die für sie geeigneten Plätze. 

Was wolltest du schon immer machen und worin liegen deine Talente?

Die Informationsträger

Die Informationsträger sind runde Scheiben aus Holz mit einem Symbol welches für eine Botschaft steht. Die Botschaft wird auf den Informationsträgern durch die Fairteiler für eine freie Spende auf Veranstaltungen in die Welt hinausgetragen.

Die freie Spende pro Informationsträger ist Teil des Crowdfundings. Die Spende sichert zu einem Teil die Existenzgrundlage des Fairteilers und bietet die Möglichkeit die Gemeinschaft in der er oder sie lebt zu fördern, als auch in eigene oder fremde Projekte zu investieren.

Jeder kann sein individuelles Symbol gestalten, oder ein Symbol wählen, das schon vorhanden ist und mit seiner persönlichen Botschaft aufladen.

Der Gedanke

Wir haben erkannt, dass der Mensch von Grund auf gut ist wobei wir Menschen oft eine wenig harmonische und gesunde Lebensweise an den Tag legen. Wenn wir einen sicheren Raum schaffen in dem wir ein harmonisches Miteinander leben dürfen, können wir uns nach unseren Idealen entfalten.
Wir fairteilen Informationsträger als Sinnbild unserer Wünsche und Botschaften.
Sie erinnern uns daran, was für uns wichtig ist und dass wir auch dementsprechend handeln sollen. Jeder Mensch sollte seine Wünsche unabhängig von seinen Umständen, Finanzen und Beziehungen realisieren können.

Fairteiler bekommen Informationsträger die sie, zum Beispiel auf Events, auf freier Spendenbasis Fair-Teilen.
Der Fairteiler entscheidet selbst welche Projekte er damit fördern möchte. Zum Beispiel zur Schaffung von kreativen Freiräumen,  Gemeinschaftsgärten, Werkstätten usw.
Wir geben den Wünschen und Begabungen der Menschen wortwörtlich Raum! Wir von 12×12 verbinden Menschen und ihre Fähigkeiten. Knowhow und die nötigen Mittel von bereits existierenden Gemeinschaften mit anderen engagierten und kreativen Köpfen. Wir erschließen Leerstände und Grundstücke um diese sinnvoll zu nutzen.  Dies zeigt die  Möglichkeiten und das Vorleben eines alternativen Lebensstils.

Ermöglicht wird das direkte Crowdfunding für „offene Häuser“ durch Menschen, die mit Ihrem Engagement, Fähigkeiten, Netzwerk und sonstigen Beiträgen die Vision fördern.

Das 12×12 Symbol

Symbolisiert das Zeichen der inneren und äußeren Verbundenheit allen Seins. Es erinnert uns in Liebe daran, dass alles derselben Quelle entspringt und damit Teil dieser Quelle selbst ist.

oder kurz:

Trennung ist Illusion

Es sind die Einser, Rücken an Rücken, die eine Spitze nach oben ergeben – Gerechtigkeit – Friede.
Es sind die Zweier, Gesicht an Gesicht, die das Herz auf der Grundlage ergeben – Liebe – Agape.
Es ist das X (Andreaskreuz) der Einheit, das die Untrennbarkeit des Ganzen symbolisiert. Aufladung: 2016-07-19 21:29:23, Andreas Wunsch, Mattersburg
Auflage: Unlimitiert

Die Offenen Häuser

Wir freuen uns über Fördererinnen und Förderer die mit uns ihre Freiräume,
ihre Fähigkeiten und Sonstiges teilen. Jeder kann sich mit dem einbringen, was er gerne macht.

Mit den Mitteln, die wir zusammenführen, geben wir wortwörtlich unseren Wünschen Raum!

Ein offenes Haus soll einen Ort schaffen für Menschen, an dem jeder Einzelne seine individuellen Fähigkeiten leben kann und sich selbst verwirklichen kann. Sobald der Mensch in seiner Mitte schwingt, werden Kräfte vereint und potenziert. Wenn der Mensch im Mangel lebt, kann er nicht aus seinem höchsten Potenzial schöpfen. Zusammen erschaffen wir eine Grundlage auf der Menschen ihre Vision aufbauen und verwirklichen können, in einer Umgebung in der alle Grundbedürfnisse wie Nahrung, Kleidung, Schlaf- und Wohnmöglichkeiten, Werkstätten zur Verfügung gestellt werden.

Die offenen Häuser stellen einen Spagat in unserer Welt da. An einem Ort wo Menschen ihre natürlichen Gaben mitbringen, egal wie sie finanziell dastehen, um bestehende Projekte zu fördern, oder neue Projekte entstehen lassen. Das offene Haus bietet einen Lebensplatz, auf dem Menschen ihre Fähigkeiten und Visionen leben können. Menschen finden hier zusammen um für eine bessere Welt zu leben, Neues zu gestalten und gemeinsam Energien potenzieren.

Menschen leben in den offenen Häusern frei von Befindlichkeiten, d.h. selbstbewegt aus der inneren Motivation heraus. Das Schaffen von Neuen entsteht aus der eigenen Mitte vereint mit den Kräften der Mitmenschen. Mit einem gemeinsamen Ziel und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und der der anderen, werden Kräfte kanalisiert und potenziert.

Eigenverantwortlich agierende Menschen sind eingeladen, ihre Fähigkeiten in das Projekt „Offenes Haus“ einzubringen. Jeder kann sich mit dem einbringen, was er gerne macht. In diesem Projekt können wir aktiv am Gestaltungsprozess mitwirken und unsere Fähigkeiten weiterentwickeln und entfalten.

Gemeinsam schaffen wir in den offenen Häusern

  • Lebensraum für eine kreative Entfaltung der individuellen Fähigkeiten der Menschen

  • Begegnungsraum für  Workshops, Bewegung, Tanz, Yoga, Musik , Seminare und andere Events

  • Repair Café wo wir bei einem leckeren Getränk reparieren statt wegwerfen

  • Co-Creative-Space für Werkstätten, Künstleratelier, Arbeitsflächen, gemeinsames schaffen

  • Netzwerk um einen Austausch von Ressourcen und Wissen zwischen Gemeinschaften und offenen Häusern zu fördern

  • Tausch- und Reisenetzwerk zwischen den einzelnen offenen Häusern und Gemeinschaften

  • Kooperation mit bestehenden Projekten

  • nationale und internationale Vernetzung zwischen Gemeinschaften

  • Kreativität wird durch die offenen Werkstätten und Open-Labs gefördert. Dadurch wir das Potenzial eines jeden Menschen geweckt, um so eine regionale Wirtschaft zu betreiben und zu fördern. Ein nachhaltiger Fluss wird somit erzeugt, um die Lebensgrundlage zu sichern und in neues Material, Werkstätten, Lebensraum und in die Menschen selbst zu reinvestieren.

  • Green Skills und Green Building werden gefördert. Permakulturgärten sowie Aquaponikanlagen sollen errichtet werden. Die Städte sollen grüner gestaltet werden und Nahrungsmittel sollen auf biologischer Anbauweise regional erzeugt werden können.

Alle Menschen, die guten Willens sind, sind eingeladen mit uns zu wirken und Geschichte zu schreiben